Grußwort

Gerhard Wipijewski - Vorsitzender Bayerische Finanzgewerkschaft

57. Winterspiele

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Gäste

die Daumen sind gedrückt für „Ski und Rodel gut“ am 15. Februar, wenn sich die Wintersportler aus der bayerischen Finanzverwaltung in Ruhpolding und Inzell zu den 57. Winterspielen des Finanzsportvereins Traunstein treffen.

Auch in diesem Jahr werden die vier bekannten Disziplinen Riesentorlauf, Langlauf, Rodeln und Eisstockschießen viele Teilnehmer und Gäste anlocken, die neben dem Spaß an den Sportarten der kalten Jahreszeit und dem Wettbewerb auch besonders das Miteinander, das gemeinsame Erleben und die Möglichkeiten zum persönlichen Austausch schätzen, den dieses Ereignis bietet.

Schließlich sind die beliebten Winterspiele eine feste Größe im sportlichen Kalender der bayerischen Finanzverwaltung neben dem Bayernturnier. Und man sieht es deutlich auf der Internetseite des Finanzsportvereins Traunstein, der heuer mit seinen Drachenboot- und Fußballmannschaften auch die „Sommersportarten“ präsentiert: Sport ist mehr als nur körperliche Bewegung und Fitness. Sport verbindet! Und so soll es sein!

Mein herzlicher Dank gilt den Helfern, Organisatoren, Unterstützern und sämtlichen Beteiligten für das große Engagement, das Jahr für Jahr so vielen Kolleginnen und Kollegen aus den Ämtern ein einzigartiges Wintersportfest bereitet.

Allen Teilnehmern und Gästen wünsche ich bestes Wetter, unfallfreie Wettkämpfe und interessante Begegnungen „abseits der Piste“ – und natürlich auch wieder beim „Après-Ski“, dem legendären Hüttenabend auf der Raffner Alm!

Gerhard Wipijewski

Vielen Dank für das Grußwort Herr Wipijewski!

Finanzsportverein Traunstein e.V.